Die Wiederkehr der Kristall-Lehre ist, vom rechten Standpunkt aus betrachtet, als eine Autobiographie des Weltengeistes zu sehen. Die Kleinsten sind die Ur- Kristalle aus welchen das gesamte Universum erbaut ist. In ihnen steht der Plan Gottes geschrieben, sowie auch alles Vergangene als Erinnerung gespeichert ist. So erzählen sie von einem Planetoideneinschlag im Atlantik welcher die Sintflut zur Ursache hatte und erklärt vieles dem Menschen noch rätselhafte. Wenn sich der Mensch befähigt in den Kristallen zu lesen, wird er sich die Macht zu eigen machen welche ihm der Weltengeist vor 10.000 Jahren versprochen hat. Dann wird er selbst über Weltkatastrophen herrschen und sie bemeistern. Instruktor- (Erbauer)

Unser Werk will eine Reise in die faszinierende Welt der Kristalle sein und verfolgt den Zweck das verlorengegangene Wissen über die Kristalle, sowie über die Feinkraftflüsse welche für den Menschen von unabschätzbaren Wert sind, neu zu beleben und zu vervollständigen und kann als Ergänzung zum vorliegenden Werk ,,Neue Offenbarungen ausalten Schriften“ gesehen werden.

Die mit Pinsel und Farbe festgehaltenen Visionen eines Sehers stellen ein wahrhaftiges ,,Bilderbuch“ der Welt des feinsten Stoffes dar.

In naher Zukunft werden sich viele der in diesem Werk enthaltenen Hinweise für die Menschheit und besonders für die Wissenschaft als folgerichtige Vorschau erwiesen haben.

Die ,,Wiederkehr der Kristall-Lehre“ verbindet das Nützliche mit dem Angenehmen während der Musestunden und beschert eklatante Überraschungen für Jung und Alt, für Laien und für Fachleute.

Wir wünschen unseren Lesern eine gute Lektüre!

Ludwig Josef Krenn (Thomas) Autor,  Karl Eichinger (Ralph) Co. Autor